Flirten nervosität

Articles

  1. Körpersprache des Mannes: So dekodieren Sie Signale, die er Ihnen sendet
  2. Experten-Rat: Sieben Fehler, die Männer beim Flirten machen
  3. Körpersprache & Flirt 1: Deine Signale an ihn
  4. 14 Fakten zur Körpersprache des Mannes
  5. Nervös beim Frauen ansprechen und Flirten – der sechste Sinn der Frauen

Ich halte mich lieber von ihm fern!

Natürlich ist das nicht der Fall. Lerne also, wie du Schüchternheit in der Nähe schöner Frauen besiegen kannst.

Wenn du also der Typ von Mann bist, der normalerweise angespannt ist, wenn er Frauen zum ersten Mal anspricht, dann ist hier, was du tun solltest…. Es ist so, als könnten sie sich erst entspannen, wenn sie sehen, dass sie entspannt ist, gelassen, und sie anlächelt. Falscher Schritt. Denk dran, du bist der Mann — sei der Mann und gib den Ton für sie an!

Körpersprache des Mannes: So dekodieren Sie Signale, die er Ihnen sendet

Das ist eine der vielen Arten, wie man Männlichkeit lebt! Was du während dieser ersten wertvollen paar Sekunden tust, wird vorgeben, wie der Rest der Interaktion verlaufen wird… oder sogar, ob es überhaupt eine Interaktion gibt. Vielleicht kennst du ein paar Männer, die Experten darin sind, Frauen dazu zu bringen, dass sie sich in ihrer Gegenwart entspannt fühlen — selbst Frauen, die sie erst vor einem Moment kennengelernt haben.

Sie gehen zu einer Frau, führen ein sehr kurzes Gespräch mit ihr und bevor du dich versiehst, lächelt sie, plaudert und lacht mit ihnen, als würde sie sie schon seit Jahren kennen. Wie machen diese Männer das? Es liegt alles an ihrer Einstellung. Sie sprechen einfach Frauen an und denken dabei: Es gibt nichts, wovor sie Angst haben muss, und ich habe nichts zu verbergen.

Und jetzt werden wir mal sehen, ob sie es wert ist, Zeit mit ihr zu verbringen. Diese Einstellung spiegelt sich in ihren Worten, Handlungen und ihrer Körpersprache wider… und die Frau spürt das fast sofort.

Flirttipps: Ohne Nervosität und Angst jemanden ansprechen und flirten

Also entspannt sie sich, beruhigt ihre Gedanken und erlaubt sich selbst, mit diesem selbstbewussten Typen vor ihr zu interagieren. DAS ist die Art von Einstellung, die du willst. Du wirst erstaunt sein, wie leicht sich Frauen in deiner Gegenwart entspannen werden — sie werden ausatmen, ihre Schultern entspannen, lächeln und sich aufrichtig freuen, dich zu sehen. Wenn du der Typ von Mann bist, der nervös wird, kurz bevor er sie anspricht, ist das natürlich nicht so leicht. Wie du handelst, beeinflusst, wie du dich fühlst, und wie du dich fühlst, beeinflusst, wie du wirkst. Also fang direkt damit an, indem du den nachfolgend beschriebenen Prozess anwendest.

Beobachte dich selbst, um zu sehen, ob du darauf wartest, dass sie sich entspannt, bevor du es tust. Wenn du bereits entspannt bist, bevor du sie ansprichst, dann ist das toll. Aber falls nicht, dann geh zu Stufe 2 über: Entspann dich und sag dir selbst, dass dein Gespräch mit ihr wirklich gut läuft — selbst, wenn es vielleicht nicht so aussieht oder falls sie noch nicht entspannt erscheint. Sieh zu, wie sie sich entspannt und anfängt, sich bei dir gelassen zu fühlen. Und hier ist der Witz an der Sache: Später, nachdem du immer mehr Frauen erfolgreich ansprichst, wirst du feststellen, dass es wirklich nichts gibt, das dich nervös machen muss.

Also denk dran: Warte nicht darauf, dass sie sich entspannt. DU entspannst dich zuerst. Dann wird alles andere folgen. Du bist also verdammt nervös.

Was also in dieser Situation tun? Ganz einfach, sprich einfach aus, wie du dich gerade fühlst. Frauen haben kein Problem mit Nervosität bei Männern. Das lockert die Situation für euch beide auf. Es ist ganz simpel! Dadurch, dass du das offensichtliche ansprichst wird die kommunikative Störung durch gegenseitiges Verständnis zwischen euch beiden behoben.

Zu dieser Schwäche zu stehen macht dich sympatisch.

Experten-Rat: Sieben Fehler, die Männer beim Flirten machen

Ihnen geht es genauso wie dir. Sie wissen nicht, was sie sagen sollen, was sie mit ihren Händen machen sollen oder wo sie hinblicken sollen. Du stellst so in den meisten Fällen also eher eine Gemeinsamkeit zwischen euch fest. Das gleiche gilt etwa, wenn du versucht haben solltest, die Frau mit irgendetwas zu beeindrucken. Manche Männer glauben, dass sie sich besser darstellen müssen als sie sind, um der Frau positiv im Gedächtnis zu bleiben.

Wie du sie sofort zum Entspannen bringst

So etwa, wenn sie mit ihrem Job prahlen , von einer teuren Reise erzählen oder anderen finanziellen Belangen. Doch wer durch solche Erzählungen sein Gegenüber beeindrucken möchte, der drückt damit etwas ganz anderes aus.

Körpersprache & Flirt 1: Deine Signale an ihn

Wir sagen in der Persönlichkeitsentwicklung, dass Angeberei immer von einer eigenen Schwäche zeugt und für erfolgreiche Flirts nachteilig ist. Wenn du dich ertappst, dass du gerade versuchst sie von dir zu beeindrucken, dann kannst du dem Gespräch einfach die notwendige Wendung verpassen, indem du sagst: Ich habe wohl gerade versucht dich zu beeindrucken. Deine Sympathie bei ihr ist so sofort wieder hergestellt. Angenommen, du nimmst ein Mädchen aus der Disco mit nach Hause. Ihr geht eine dunkle enge Gasse entlang und du merkst, dass sie Angst hat. Greife die Situation auf, statt sie von dieser dominanten Emotion abzulenken und ihr einen vom Pferd zu erzählen.

Sprich den Auslöser ihrer Angst einfach aus. Aber du brauchst keine Angst zu haben, ich beschütze dich. Dadurch wird sie sich von dir verstanden fühlen und sich wieder entspannen können. Erst dann ist sie überhaupt erst wieder fürs Flirten und für andere Inhalte zu begeistern. Denn solange sie sich gedanklich mit ihrer Angst auseinandersetzt, ist sie für euren Flirt gar nicht offen.

Dasselbe gilt, wenn du merkst, dass sie unsicher ist, mit zu dir nach Hause zu kommen. Doch der Schritt, die Entscheidung zu fällen und mit ihm gemeinsam nach Hause zu gehen, lässt viele Frauen für einen kurzen Moment unsicher werden.

14 Fakten zur Körpersprache des Mannes

Auf einmal werden sie sich darüber gewahr, dass sie diesen Mann eigentlich gar nicht kennen. Die Frau, die du eben noch geküsst hast, mag dich. Du gefällst ihr. Sie mag es, wie du sie küsst und sie fühlt sich von dir hingezogen. Sprich auch diese kommunikative Störung einfach direkt an und überzeuge sie mit klaren Worten vom Gegenteil. Das kann ich verstehen.

Aber keine Sorge, ich bin zwar frech, würde nie etwas tun, was du nicht willst. Durch eine Aussage wie diese nimmst du ihr die Angst, dass etwas zwischen euch passieren könnte, was sie nicht möchte. Die beste Freundin ist für viele Männer eine wahre Herausforderung. So passiert es oft, dass der Mann eine hübsche Blondine entdeckt, auf diese bereits zielstrebig zugeht und sich promt wieder umdreht und den Rückweg antritt, sobald er ihre beste Freundin erblickt und ihm klar wird, dass die Blondine nicht alleine unterwegs ist.

Nervös beim Frauen ansprechen und Flirten – der sechste Sinn der Frauen

Warum diese Angst vor Freundinnen? Ganz einfach. Viele Männer verstehen nicht, dass wenn sie Chancen bei ihrer Traumfrau haben möchten, sie auch zu deren Freundin nett sein müssen. Und zack, dann ist der Flirt auch schon gelaufen.